Writing books has been a dream of mine since I first heard a story about St. Niclas as a child. In the tale, there was a poet, whose window up in the tower of a house of the city was the only one lit during this cold and snowy night.

In 2007, I started to fulfill this dream, even though I was writing in my basement, not in the top room of a lofty tower. But my light was the last one to go out at night.

Since, I have written more books and am currently working on several projects, which you can all view below.

ENGLISH
GERMANAuf amazon.de kaufen
Mountain Magic
Celtic Shamanism in the Austrian Alps
Support independent publishing: Buy this book on Lulu.
Mutter Percht und Mistelzweig
Schamanische Praxis in den Keltischen Alpen
Fliegenpilz
Eine Schamanische Erfahrung
Steinkreis, Stosupp'n und Grüner Veltliner
Österreichische Küche im Keltischen Jahreskreis
The author invites you to take a stroll with him through his beloved Alps, where myths and folk customs still sing of the people who lived there in antiquity, the Celts.
Der Autor lädt Sie mit diesem Buch ein, ihn auf einer mystischen Wanderung durch die Berge zu begleiten, wo uns noch heute uralte Sagen und nach wie vor gelebtes Brauchtum Hinweise auf unsere keltischen Vorfahren geben. Spazieren Sie mit dem Autor auf dem schmalen Gratwanderweg zwischen Historischem und der Anderswelt, auf die man hinter jedem Fels, im tiefen Wald, oder in einer finsteren Höhle stoßen kann. Man begegnet dort weißen Gämsen, Riesen, magischen Jungfrauen und dem Kasermandl, und alle haben Interessantes zu berichten. Lernen Sie, was die Alten über das Eisenkraut dachten und erfahren Sie, wie uralte Zaubersprüche die Menschen auf dem europäischen Kontinent einst verbanden. Und schließlich können Sie mit Christian Brunner auf eine magische Reise zur Mutter Percht gehen und so an der Erinnerung an die Große Göttin teilhaben.
Seit sieben Jahren, als es auf der Tiroler Alm zu dem mysteriösen Vorfall gekommen war, ist Lukas vom Hals abwärts gelähmt. Von den Ärzten aufgegeben klammert sich der nunmehr Achtzehnjährige dennoch an die Hoffnung, dass sich da schon bald etwas ändern wird. Da kommt eine lang verschollene Frau zurück ins Dorf und nimmt sich seiner an. Katherina wendet all ihre in den Jahren der Abwesenheit errungen Kenntnisse an und der Junge wird zu ihrem Meisterstück schamanischer Heilkunst.
Lukas lernt das uralte Wissen selber und schneller als seine Lehrerin es je vermocht hatte. Aber er ist auch ein Teenager. Es zieht ihn in die Großstadt, wo das Leben und die Liebe auf ihn warten. Doch auch wenn er sich noch so bemüht Abstand zu seinem früheren Leben zu gewinnen, seine Berufung holt ihn dennoch jedes Mal ein.
Seit Jahrtausenden verbinden die Menschen die jährlichen Veränderungen in der Natur mit Festen, einerseits als eine Art Kalendarium, andererseits um sicherzustellen, dass der Zyklus, der schließlich in einer erfolgreichen Ernte kulminiert, nicht etwa steckenbleibt. Und wenn Menschen feiern, dann darf eines nicht fehlen: reichlich Speis und Trank.
In dem vorliegenden Buch, an dem die Familie von Reinhard Brunner in verschiedenster Weise mitgearbeitet hat, wird versucht, die acht Jahresfeste, wie wir sie aus dem Keltischen, aber auch von den Bräuchen im alpinen Raum her kennen, mit bodenständigen Gerichten zu verknüpfen.
Während der Druide der Familie, Christian Brunner, die Jahresfeste erklärt, bespricht der Koch aus Leidenschaft Reinhard Brunner die Menüwahl und interessante Details der Zutaten, unter anderem auch das Rezept für den berühmten Milchrahmstrudel, der von Frau Anna Stelzer vom Gasthof Stelzer in Breitenfurt, der Urgroßmutter von Elisabeth Brunner, zur Perfektion gebracht wurde.
Die fertigen Gerichte wurden von Bernhard Brunner abgelichtet, und Andrea Brunner schließlich kümmerte sich um das Lektorat. blog.
  • Caitlin Matthews (author):This is a wonderful book. The Alpine and Mountain traditions preserve so much lore and practice!
  • Danu Forest (author): I love this book, so rich in detailed knowledge and with a deep soulful understanding of this fascinating subject. A book I'll pick up again and again. Well written and researched by a genuine and experienced practitioner. A real treasure on my bookshelf! Brunner provides an important link and guide to this ancient lore and tradition, which is calling to so many once again. Highly recommended.
  • Excellent and thorough work on the hidden lore of Austria's Celtic past and how it kept up through the millenia. I grew up that area and this book touched many buttons in me and provided many answers to long held questions or to questions I never even knew I had. Highly recommended!
  • Well-written, organized, good information. Appreciate the perspective of Celtic shamanism and it clears up confusion around cultural appropriation of shamanism. In our current world of Twitter, horrible grammar and lazy language, I enjoyed Brunner's style of writing. Overall well-written. I've purchased some books on Druidry that I turned around and got rid of again, finding little but rehashed information. This one will be on my shelf to read again.
  • This is such a great book. Mr. Brunner explores the oft forgotten Celtic culture of central Europe. Hidden within stories and myths that have persisted through to today you'll find an amazing depth of knowledge that has survived for generations. A definite must read.
  • Endlich einmal ein Buch über hiesiges keltisches Wissen und nicht ein an den Haaren herbeigezogenes über die britischen/irischen Pseudokelten. Britannien und Irland waren niemals keltisch, sondern lediglich keltisiert, alles andere ist Touristen- und Vermarkungsstrategie. Oder ist jemals auf den Inseln ein keltisches Fürstengrab/Fürstinnengrab gefunden worden?! Der Autor hat sich die Mühe gemacht, das (fast) verloren gegangene Wissen der keltischen Ahnen im Alpengebiet zu recherchieren und es ist ihm hervorragend gelungen. Für alle, die Merlin dort lassen, wo er hingehört.
  • Ich fand dieses Buch ausgesprochen berührend. Es klärt mir viele Zusammenhänge, auf mehreren Ebenen, über mein Aufwachsen in den Alpen und öffnet Tore für mehr dergleichen. Sehr gut gemacht.
  • Wer die Alpen liebt und mehr wissen will,vor allem, was die Hintergründe von Bräuchen, Sagen und schamanischem sowie keltischem Wissen betrifft, der/die ist hier gut beraten. Vieles ist den ÖsterreicherInnen, BayerInnen und SchweizerInnen bekannt, was aus den Alpen kommt - Hausmedizin, Feiertagsriten oder sonstige uralte Hausbräuche. Aber woher sie tatsächlich stammen und welche Bedeutung ihnen innewohnen kann man hier ausgezeichnet nachlesen. Druidisches Wissen aus den Alpen zum Kennenlernen und/ider Vertiefen - sehr spannend!
  • Sensibles, einfühlsames Werk, bei dem man es fast nicht schafft es aus der Hand zu legen. Der Autor bringt es doch wirklich zustande mit tiefen Schichten der alpenländischen Seele Verbindung herzustellen ohne je den Fluss zu verlieren. Ein besonderer Genuss.
  • Das Cover verheißt nichts gutes. Ein großer, rotglänzender Fliegenpilz ist darauf zu sehen. Das sieht ungesund aus! Doch keine Angst, außer ein paar anti-kirchlichen Anmerkungen ist das Buch nicht wirklich giftig. Und die Kritik richtet sich eher an die steife Institution als an die Gläubigen.
    Das Buch gibt in Romanform einen guten Überblick über den keltischen Schamanismus. Die Geschichte ist sehr emotional erzählt und die Figuren sehr lebendig geschildert, wenn auch die Hauptfigur, der "gelähmte" Lukas, oft beiseite gestellt wird. Wie ist das zu verstehen? Während die magischen Handlungen der Schamanen, ihre Tänze und Gesänge, ihr Trommeln oft detailliert geschildert werden, fehlt mir persönlich die intensivere Darstellung der Gefühls- und Gedankenwelt von Lukas. Er kann eben nicht aufspringen und wild tanzen und gerade deswegen wäre man ihm als Leser näher, wenn man mehr über Lukas' Inneres erfahren dürfte.
    Wer noch gar nichts mit den Begriffen Krafttier, Aura usw. anfangen kann, weiß nach dem Buch Bescheid. Doch auch wer diese Welt schon kennt, kann sich an dem Buch freuen. Das Buch ist sowohl für den geneigten Romanleser als auch für den an Schamanismus Interessierten durchaus geeignete Lektüre.
  • Mit dem Buch "Fliegenpilz" ist Christian Brunner ein großartiger, spannender Roman gelungen! Er vereint gekonnt fundiertes schamanisches Wissen, eine Auseinandersetzung mit Schicksalsschlägen, Affinität zu keltischem Brauchtum , Liebe zur Heimat und ein wenig Romantik.
    Das Schicksal des gelähmten Lukas zieht den Leser sofort in seinen Bann, der Autor schafft es spielend eine Spannung aufzubauen, die sich bis zur letzten Seite durchzieht. Ein wunderschönes, lesenswertes Buch, das hoffentlich eine Fortsetzung findet!
  • Fliegenpilz ist absolut lesenswert! Für alle, deren Interesse über die "normalen" Dinge des Lebens hinausgeht. Für alle, die wissen wollen, welche Weisheiten seit zig-tausenden von Jahren fast unverändert weitergegeben werden. Spannend und verständlich dargestellt - in einer wunderschönen Sprache erzählt, in einer tollen Geschichte verpackt. Eines dieser Bücher, bei denen man traurig ist, dass man schon bei der letzten Seite angelangt ist.
PROJECTS
ENGLISH
GERMAN
Hallstatt Druidry
A Spiritual Philosophy Rooted in the Land of the Ancient Celts
Dolmens, Soup and Wine
Austrian Cuisine for the Eight Stations of the Year
Die Ötzin
Die Schamanische Erfahrung Geht Weiter
No title yet

This will be a comprehensive path of Druidry calling upon the Hallstatt Celts and Austrian traditions and lore rooted in the land of our distant Celtic ancestors

The long awaited translation of the German version of this cook book, that delves into the meanings of the eight festivals in the Pagan Wheel of the year, offering a traditional three course feast for each station.

Die Tochter von Lukas, den wir im Roman Fliegenpilz kennengelernt haben, begibt sich wider Willen auf den spirituellen Pfad ihrer Urahnen.

Auch der Sohn des Lukas kann sich nicht seiner eigentlichen Berufung erwehren.